(© Foto mit freundlicher Genehmigung von Klaus Vogel)

 

Michael liebt Rhythmus und Groove in jeglicher Form, denn er hat Schlagzeug klassisch im Orchester gelernt und Gitarre parallel dazu erst im Einzelunterricht und dann im weiteren autodidaktisch.

 

Und das merkt man auch bei dem Gitarrenspiel des aus dem Rheinland stammenden Wahl-Esseners. Von rockig, schnell über percussiv funkige Spielweisen setzt er auch Techniken wie "Chicken Scratch" oder "Palm Mute" (gedämpfte rhythmische Abschläge) ein, die eigentlich E-Gitarrentechniken sind, aber frei nach dem Motto: "Geht nicht gibt´s nicht" findet das auch bei der Akustik-Gitarre Anwendung, die Michael nach vielen Jahren Abstinenz für sich mit wachsender Begeisterung wiederentdeckt hat.

Gewissermaßen "Back to the Roots" auch bei den leisen Tönen. Bei den Balladen und getragenen Stücken braucht es eher ein gefühlvolles Picking oder gezupfte Akkordfolgen. Um dem Charakter des jeweiligen Songs einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert zu geben und tonal interessanter zu machen, bedient er sich neben den Standartharmonien auch Voicings respektive Polychords und würzt das Ganze noch mit Einwürfen, Stops und kleinen Solos oder Umkehrungen - auch und gerade dann, wenn Betty Gitarre (mit)spielt.

So entstehen schöne abwechslungsreiche Darbietungen, wobei Michael mit Zweitstimmen und Sologesang Betty's Gesang abrundet und ergänzt.

 

 

Keen Sense

c/o Michael Moog

Huffmannstraße 36
45239 Essen

E-mail: info@keen-sense.de
Tel.: 0174 / 94 955 95